Selbstmanagement

Alle Werkzeuge für Fokussierung, Balance und Erfolg

 

Z I E L E

organisiiertDie Teilnehmer kennen und bejahen ihre (konkurrieren-den) Ziele. Sie setzen klare Prioritäten und bewirtschaf-ten geschickt die knappste Ressource – ihre Zeit. Dazu orientieren sie sich an den wesentlichen Prinzipien des Selbstmanagements und nutzen ihre individuell ange-passten Werkzeuge der Planung, Kontrolle und Arbeitsorganisation. Auch in Delegation und Zusammenarbeit sind sie berechenbare und verläss-liche Partner. Durch die Akzentverschiebung vom Dringenden auf das Wichtige erreichen Sie beides: Effizienz und Gelassenheit.

 

I N H A L T

  • Das Überangebot an Kommunikation und sinnvollem Engagement erfordert ein starkes Gegengewicht: Selbst-Management!
  • Die innere Struktur erkennen: Vision, Mission, Ziele, Aufgaben, Prioritäten, Zeitplanung, Kontrolle
  • Vier Kern-Prinzipien des Selbstmanagements:
  • Ziele wählen, als Projekte begreifen und in Aufgaben verwandeln
  • Alle Arbeitswerkzeuge kennen, nutzen und anpassen: Projekte-Liste, Aufgaben-Listen, Priorisierungs-Tools, Kalender, Zeitplanung, Kontrolle
  • Papiergebundene und elektronische Hilfsmittel im Vergleich
  • Gesichtspunkte für einen effizienten Arbeitsstil: Kleine Aufgaben bündeln, Große zergliedern und terminieren, Leistungskurve und Regenerationsmöglichkeiten nutzen, innere und äußere Zeitdiebe klein halten, das Arbeiten mit standardisierten Intervallen (45-60 min.)
  • „Nie wieder suchen!“ – Optimale Arbeitsplatzgestaltung für zu Bearbeitendes und Aufzubewahrendes in Form von Mails, Papier und ggfs. Material
  • Prinzipien und Regeln der Zusammenarbeit und Delegation
  • Work-Life-Balance: Das Vier-Felder-Modell (Arbeit, Körper, Familie, Freestyle)
  • Wochen-Check-Up (Aufräumen, Rückschau, Optimieren, Vorschau)

 

M E T H O D E N

Lehrgespräch, Einzelübungen, Übungen im Plenum

 

Z E I T B E D A R F

2 Tage